Neues Umweltengagement von ILAG

Neues Umweltengagement von ILAG

c

Die Energiewende ist eine der globalen Schlüsselherausforderungen. Ein wesentlicher Aspekt der Energiewende ist den Energieverbrauch im Wohnungs- und Gebäudebereich zu reduzieren. Der Rückgriff auf erneuerbare Energiequellen ist unverzichtbar, um eine erfolgreiche Energiewende zu erreichen.

Moderne Gebäudekonzepte sollen so aufgebaut sein, dass der Grossteil der Energie zum Heizen, Kühlen und für Elektrizität lokal von erneuerbaren Energiequellen bezogen werden kann. Das Hauptziel des TRI-HP Projekts ist die Entwicklung und Nutzung von flexiblen, energieeffizienten und bezahlbaren «Tri-Generation» Systemen (Tri steht in diesem Fall für Heizen, Kühlen und Elektrizität), die bis zu 80% des Energiebedarfs lokal von erneuerbaren Energiequellen decken können.

ILAG ist Teil eines Zusammenschlusses von 12 Projektpartnern aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Norwegen, Belgien und Spanien. Die Projektpartner sind Universitäten, Forschungsinstitute und Industrieunternehmen.

Der Beitrag, den ILAG leistet, ist die Entwicklung einer Beschichtung für den sogenannten «Ice Slurry Storage» Tank. Die Beschichtung in diesem Tank soll das plötzliche Einfrieren von Wasser verhindern.

x​