Produktlösungen

c

MAXIMIZING GREEN - nachhaltige Antihaftbeschichtung für Kochgeschirr
Die Geschwindigkeit, mit der striktere gesetzliche Vorgaben für Lebensmittel-Kontaktmaterialien erlassen werden, nimmt weiter zu.

Bisphenol A und PFOA sind typische Substanzen, welche artikel- und anwendungsbezogenen Verwendungsverboten unterliegen. Bereits heute sind alle ILAG Beschichtungen für Kochgeschirre BPA-frei und PFOA-frei nach EU Verordnung 2017/1000.

Nähere Informationen zu unserem Produkt Maximizing Green finden Sie hier.   Download


XERADUR 2 - keramische Beschichtung auf Sol-Gel Basis

Die Natur entwickelt ein einzigartiges Schutzsystem in der Pflanzen- und Tierwelt. Mit unserer Entwicklung "Sol-Gel" haben wir uns genau dies zu Nutzen gemacht und eine umweltfreundliche Basis für Xeradur 2 geschaffen.

Mit keramischen Beschichtungen kochen Sie gesünder und schonender, da auf Öl und Fett gänzlich verzichtet werden kann und der kurzfristige Antihaft-Effekt nach wie vor sehr gut ist.
Das Produkt wird ebenso, wie alle Keramik-Beschichtungen, PTFE- und PFOA-frei hergestellt.

Nähere Informationen zu unserem Produkt Xeradur 2 finden Sie hier.   Download


NATURAL INGREDIENTS - nachhaltig und einfach

Natürliche "Zutaten" können auf Wunsch in Low-Cure-Bakeware-Systemen als Rohstoffe eingesetzt werden, was wiederum der Natur zugute kommt.

In die nasse Beschichtung wird Carnaubawachs aus der Prunifera Palme sowie Biopolymer aus der Aussenhaut von Getreide zugesetzt. Das Wachs bewirkt eine gute Gleitfähigkeit, die Getreidehülle, im Falle des Biopolymers,  eine grosse Robustheit. Eigenschaften, die für das perfekte Gelingen eines Kuchens unumgänglich sind.

Nähere Informationen zu unserem Produkt Natural Ingredients finden Sie hier.   Download


TRI-HP PROJEKT - ein Umweltmanagement von ILAG

Die Energiewende ist eine der globalen Schlüsselherausforderungen. Ein wesentlicher Aspekt der Energiewende ist den Energieverbrauch im Wohnungs- und Gebäudebereich zu reduzieren. Der Rückgriff auf erneuerbare Energiequellen ist unverzichtbar, um eine erfolgreiche Energiewende zu erreichen.

Moderne Gebäudekonzepte sollen so aufgebaut sein, dass der Grossteil der Energie zum Heizen, Kühlen und für Elektrizität lokal von erneuerbaren Energiequellen bezogen werden kann. Das Hauptziel des TRI-HP Projekts ist die Entwicklung und Nutzung von flexiblen, energieeffizienten und bezahlbaren "Tri-Generation Systemen (Tri steht in diesem Fall für Heizen, Kühlen und Elektrizität), die bis zu 80% des Energiebedarfs lokal von erneuerbaren Energiequellen decken können.

ILAG ist Teil eines Zusammenschlusses von 12 Projektpartnern aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Norwegen, Belgien und Spanien. Die Projektpartner sind Universitäten, Forschungsinstitute und Industrieunternehmen.

Der Beitrag den ILAG leistet, ist die Entwicklung einer Beschichtung für den sogenannten "Ice Slurry Storage" Tank. Die Beschichtung in diesem Tank soll das plötzliche Einfrieren von Wasser verhindern.

x​